Neben den klassischen Aufzeichnungsmedien Kassette und Diskscheibe, setzt sich immer mehr die filebasierte Aufzeichnung auf Wechseldatenträger durch.

Unabhängig davon, ob Sie einen Mitschnitt Ihrer Produktion zur Ansicht benötigen, oder aber Ihre Produktion später in der Postproduktion Nachbearbeiten wollen - mit dem filebasierten Recording sind Sie hier bestens versorgt.

Mitschnitte zur Ansicht auf einem USB Stick im Mpeg 4 h264-Format sind zukünftig die flexible und schnelle Lösung für Kunden und Redaktionen. Kein lästiges Finalisieren einer DVD, eine volle HD Auflösung und die Wiedergabe an fast allen gängigen PC und Smart TV sind nur einige Gründe für diesen Weg.

Aufzeichnung zur Nachbearbeitung in der Postproduktion lassen sich als filebasiertes Recording schnell und in allen gängigen Formaten realisieren. Sei es als DNX HD 120 / DNX HQ 185 (Avid) oder Pro Res HD (Final Cut) ganz nach Bedarf. Nicht nur in unseren Übertragungsfahrzeugen, sondern auch mit unserem Recordingmobil als Beistellung bei Ihrer Außenproduktion.

Unser Netzwerk basiert auf der bewerten Technologie von EVS und ermöglicht es, uns über Gigabit Ethernet und SDTI ein Netzwerk mit allen EVS Servern aufzubauen, die auf der jeweiligen Produktion eingesetzt werden und auf alle Signale dieser Server zugreifen. Ob ein Signal oder mehrere Kameras abgesteckt, dies alles ist möglich. Pro EVS XT Server können 4 Signale parallel verarbeitet werden.

DATENBLATT (PDF-Dokument) >>>